Der Verein

Vereinsleben
Wir sind ein sehr aktiver und lebendiger Verein. Ein Besuch lohnt sich immer!

Mitgliedschaft
Adresse
Öffnungszeiten

Diese Gründungsmitglieder ebneten im Jahr 2000 den Weg.
Gruendungsfoto


Der Standort Staßfurt wurde in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts maßgeblich durch die Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Rundfunkgeräten in der Licht-und Kraftwerke AG geprägt. Ein Höhepunkt dieser Entwicklung war 1927 durch den Einstieg in das Konstruktionsprinzip des Superhet gekennzeichnet, womit ein technisch-technologischer Vorsprung bis in die 30er Jahre gesichert werden konnte, der dem Unternehmen - nun Staßfurt Imperial - eine große Markt-Bekanntheit sicherte.

Mit der Einführung der Fernsehens zum Massenprodukt in den 50-60er Jahren und der Entwicklung des Fernsehgerätewerkes zum alleinigen Hersteller von Fernsehgeräten in der DDR wurden technisch und technologisch herausragende Leistungen im Unternehmen ermöglicht. Ein Höhepunkt war 1969 die Entwicklung und Produktion des volltansistorisierten Farbfernsehgerätes "Color 20". Das Werk entwickelte sich technisch, technologisch und durch seine bauliche Ausdehnung zu einem hochmodernen Unternehmen der Heimelektronik in der DDR. Die Insolvenz beendete 1996 die Erfolgsgeschichte des Unternehmens.

Um dies als industriegeschichtliches Zeugnis zu bewahren und die Leistungen zu würdigen, die am Standort Staßfurt von Rundfunkpionieren und den Beschäftigten in allen Bereichen über viele Jahrzehnte erbracht wurden, entstand die Idee der Bildung des Vereins:

"Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik e.V."

Die Gründungsversammlung fand am 18.05.2000 in Staßfurt, Löderburger Str. 94, in den Räumen der ehemaligen Verwaltung des Staßfurter Fernsehgerätewerkes, dem 1938 fertig gestellten Verwaltungsgebäude von Staßfurt Imperial statt. Die Gründer des Vereins waren durch ihre langjährige Zugehörigkeit zum Unternehmen auf unterschiedlichsten Arbeitsebenen und Funktionen an der Entwicklung beteiligt und haben das Werk mitgeprägt.

Der Verein wird nach außen vom Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und dem Schatzmeister vertreten.

Als Vereinszweck wurde die Erforschung, Sicherung und Pflege der Tradition der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik festgeschrieben.

Die ersten Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 18.06.2001 unter VR 453.

Der Verein kann in den zurückliegenden Jahren auf eine sehr aktive Tätigkeit blicken. Nicht nur durch das Zusammentragen einer möglichst vollständigen Sammlung von Typenvertretern der am Standort Staßfurt hergestellten Geräte, sondern auch durch die umfangreiche Dokumentation aller technischen, technologischen und gesellschaftlichen Prozesse im Zeitraum bis 1996 sind die Vereinszielstellungen erfüllt worden. Die betriebshistorischen Höhepunkte, wie die 50. Wiederkehr des Beginns der Fernsehgeräteproduktion 1957 und der 40. Jahrestages des Produktionbeginns des voll transistorisierten Farbfernseh-gerätes "Color 20" im Jahre 1969 waren herausragende Ereignisse.

Besonderes Augenmerk legt der Verein auf eine permanente Betreuung von Einzel- und Gruppenbesuchern in seinen Ausstellungsräumen. Mit der Darstellung der Technikgeschichte in Staßfurt und darüber hinaus mit seinen Angeboten für Interessierte ist der Verein ein viel genutzter Anlaufpunkt.

Seit Bestehen des Vereins kann eine positive Bilanz gezogen werden, die sich auch in der ständig größer werdenden Bekanntheit des Vereins und seiner steigenden Präsenz im Raum Staßfurt, Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland ausdrückt. Mit dem Auftritt im Internet wird diese Aktivität weiter gefördert.

Die als Buch herausgegebene Chronik zur Entwicklung des Werkes spiegelt die Geschichte und die Leistungen der Angehörigen des Werkes im damaligen Umfeld wieder. Die schnelle Entwicklung auf dem Gebiet der Konsumgüterelektronik soll nicht vergessen machen, dass die in unserer Ausstellung präsentierten Exponate zur damaligen Zeit auch dem wissenschaftlich-technischen Höchststand entsprachen. Diese Entwicklungsetappen in ihrer Zeit darzustellen wird mit der Tätigkeit des Vereins unterstrichen.

Staßfurt, 01.10.2011


Mitgliedschaft

Sie möchten Mitglied werden?

Kein Problem! Laden Sie sich die Vereinssatzung und den Aufnahmeantrag herunter. Lesen Sie die Satzung und füllen dann den Aufnahmeantrag aus. Senden Sie den ausgefüllten Antrag an unsere Adresse:

Adresse

Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik e.V.
Löderburger Straße 73
39418 Staßfurt

Telefon 03925 289280
FAX 03925 930222
E-Mail info@rft-verein-stassfurt.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 08:00 - 14:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat
"Bastelsamstag"  

09:30 - 12:00 Uhr